findependent Erfahrungen

In meinem Beitrag “ETF Sparplan Schweiz” habe ich findependent bereits erwähnt. In diesem Beitrag will ich die Schweizer Investment App findependent nun genauer unter die Lupe nehmen, und meine findependent Erfahrungen mit dir teilen.

findependent Kurzbeschreibung

Matthias Bryner hat findependent im Sommer 2019 gegründet, mit der Mission, das Investieren möglichst einfach und verständlich zu machen.
Die Idee für findependent entstand, nachdem Matthias bereits bei Neon mithalf, die Banking-Landschaft der Schweiz zu disruptieren. So wie Neon, das Schweizer Bankkonto revolutioniert, will findependent auch das Investieren vereinfachen und der breiten Bevölkerung zugänglich machen.

findependent ist komplett digital und bietet nachhaltige Anlagelösungen mit ETFs an. Dabei sind die Gebühren, im Gegensatz zu den klassischen Banken, transparent und viel tiefer.

Wieso könnte findependent für dich interessant sein?

Willst du dich nicht aktiv mit den Details der Finanzmärkte herumschlagen, aber trotzdem sinnvoll, langfristig und kostengünstig dein Geld investieren?

Genau hier setzt findpendent an, bereits ab CHF 500.- kannst du mit findependent global und automatisch Investieren.
Dabei kannst du dich zurücklehnen und musst dich nicht durch den Dschungel von ETFs schlagen, findependent wählt eine günstige und sinnvolle Kombination an ETFs für dich aus, um schlechte Erfahrungen beim Investieren zu vermeiden

Dabei setzt findependent den Gedanken des ETF-Sparplans in der Schweiz um.


findependent Gutscheincode*
Möchtest du findependent ausprobieren? Mit meinem Promocode “Simplemoney” erhältst du CHF 20.- geschenkt.


Spannende Kennzahlen:

CHF 500.-

Startbetrag

4

Anlagelö­sungen

bis 98%

Aktienanteil

FAQ:


Angebot von findependent

Das Angebot von findependent ist sehr simpel. Du hast aktuell 4 Strategien/Anlagelösungen mit verschiedenen Aktienquoten zur Auswahl.

Ebenfalls unterscheidet findependent noch die 2 Stufen “start” und “grow” bei den Anlagelösungen.

findependent Anlagelösungen start und grow
Quelle: findependent.ch

Aus Kostengründen setzt findependent deine Anlagen, bei einer Anlagesumme bis CHF 2’000.-, aus wenigen “Kern-ETFs” zusammen (findependent start).
Wenn du laufend mehr investierst und deine Anlagesumme CHF 2’000.- übersteigt, wird dein Depot automatisch gemäss deiner Anlagestrategie erweitert (findependent grow).


Anlagelösungen von findependent

Die 4 angebotenen Anlagelösungen unterscheiden sich hauptsächlich in ihrer Aktienquote.
Dabei reicht die Aktienquote von 40% bis hin zu 98%.
Je höher die Aktienquote, desto mehr Rendite liegt langfristig drin, dafür schwankt dein Depot mit hoher Aktienquote auch stärker.

findependnent Rendite
Quelle: findependent

findependent zeigt die Details ihrer Anlagelösungen hier sehr gut und verständlich auf.

Hier findest du zusätzlich die Factsheets der Anlagelösungen.


Beispiel Anlagelösung “Risikofreudig” mit 98% Aktienanteil

Anhand der Anlagelösung “Risikofreudig” zeige ich, wie findependent investiert und was du erwarten kannst.

Aktienanteil Strategie Risikofreudig

findependent investiert unter dem Motto “Weltweite Diversifikation mit Fokus Schweiz“.

Der Aktienanteil im Depot wird immer mit 40% Schweiz zu 60% Ausland aufgeteilt.
Mit dem Anteil an Schweizer Aktien erzielt man kleine Steuervorteile und hat keine Fremdwährungskosten.

Ich finde die Strategie sehr einfach und gut, für mich könnte der Schweiz-Anteil aber noch geringer ausfallen.

P.S. Speziell die Verwendung des SPI Mid finde ich klasse!

Jetzt hast du ein grobes Bild wo dein Geld investiert wird, folgende Unternehmen haben die grösste Gewichtung in dieser Strategie:

Anlagestrategie Risikofreudig Positionen
Quelle: findependent

Jetzt wird ersichtlich, wieso ich einen geringeren Schweiz-Anteil bevorzugen würde.
Nestlé, Novartis und Roche sind Schweizer Aktienindex SPI mit knapp 50% gewichtet. findependent investiert rund 30% des Depots in den SPI, was zur Übergewichtung dieser 3 Unternehmen führt.

Hier würde ich eine höhere Gewichtung des SPI Mid bevorzugen, oder dass man den SPI ETF mit einem ETF auf den Swiss Leader Index (SLI) austauscht.

Verstehst du nur Bahnhof bei diesen Begriffen? Kein Problem, in diesem Instragram-Beitrag habe ich die Unterschiede der Schweizer Aktienindizes erklärt 😉

Rendite und Risiko dieser Strategie

Abschliessend noch welche Renditen und Risiken zu dieser Strategie gehören. Wie du auf dem Bild oben bereits gesehen hast, kann die Wertentwicklung schwanken.

Rendite und Risiko
Quelle: findependent

Hier kannst du die Wertentwicklungen der einzelnen Strategien vergleichen.
Die historisch erzielten Renditen sind natürlich keine Garantie für zukünftige Renditen.


ETF-Auswahl

Die Auswahl der einzelnen ETFs finde ich sehr gut.
findependent setzt konsequent auf ESG-ETFs, wählt die Produkte mit den tiefsten Gebühren aus und setzt hauptsächlich auf thesaurierende ETFs.

Ebenfalls wählt findependent die ETFs unabhängig des Anbieters aus, so kann man sich leichter überall das beste raussuchen.

Nachhaltig Investieren

findependent setzt bei ihren Aktienanlagen, ausserhalb der Schweiz, ausschliesslich auf “ESG Screened ETFs”.
Diese ETFs schliessen Unternehmen aus folgenden Bereichen aus:

  • Kontroverse Waffen (z.B. Streumunition, Minen, biologische/chemische Waffen, Brandwaffen, Atomwaffen etc.)
  • Kohlekraft
  • Zivile Schusswaffen
  • Tabak
  • Ölsand
  • Unternehmen, die gegen den Globalen Pakt der UNO verstossen.

Du als Anleger investierst also nicht in diese kontroversen Bereiche.
Einen ausführlichen Beitrag über die ESG-Kriterien findest du hier.


findependent CHF 20.- Startguthaben geschenkt*

findependent 20.- Gutscheincode
Gutscheincode* “Simplemoney” einfach beim Onboarding eingeben. Die CHF 20.- werden nach der Einzahlung von CHF 500.- gutgeschrieben.

findependent Gebühren

Die Gebühren sind definitiv eines der Hauptargumente für Findependent.
Wie ich in meinem Beitrag zu den ETF-Sparplänen in der Schweiz gezeigt habe, sind die klassischen Banken bei Sparplänen extrem teuer.

Die Kosten bei findependent sind tief und vor allem sehr transparent. Kompliment!

findependent Gebühren
Quelle: findependent

Die Verwaltungs- & Depotgebühren von 0.44% sind wirklich günstig. Dazu kommen variable Gebühren für die ETFs, Wechselkurszuschläge, sowie Stempel- & Börsenabgaben.

Konkret könnten die Gesamtkosten bei findependent wie folgt aussehen:

findependent Gebühren total
Quelle: findependent

Gesamt sind dies pro Jahr, bei einer Anlagesumme von 10’000, CHF 96.45 was 0.96% entspricht.
Dies kann je nach Anlagestrategie und Anzahl der Börsentransaktionen leicht variieren.

Sonstige Gebühren

Du kannst sooft Geld einzahlen wie du willst, ohne dabei mehr Gebühren zahlen zu müssen.
Ebenfalls ist die Ausstellung des Steuerausweises bereits in den Depotgebühren enthalten.


Fazit findependent Gebühren

Also befinden sich die Gesamtkosten bei ~0.9 bis 1.0% im ersten Jahr.
Die laufenden Kosten (findependent Gebühr + Produktkosten) belaufen sich auf max ~0.67% im Jahr.
Wechselkurszuschläge und Stempel- & Börsenabgaben fallen einmalig an.

Dieser Preis finde ich sehr fair und attraktiv, was deine findependent Erfahrungen natürlich positiv beeinflusst.
Zusätzlich fallen bei den ersten CHF 2’000 Anlage­summe keine Verwaltungs- & Depot­gebühren (von 0.44%) an.

Laut Moneyland ist findependent der günstigste Online-Vermögensverwalter bei einer Anlagesumme von CHF 25’000.-.


Meine Erfahrungen bei der findependent Kontoeröffnung

findependent Erfahrungen Kontoeröffnung

Meine findependent Erfahrungen bei der Kontoeröffung waren durchwegs positiv.
Bei mir dauerte die Kontoeröffnung wirklich nur 15 Minuten.

Jedoch merkte ich, dass der Prozess noch nicht ganz in der App integriert vereinheitlicht ist. So wird die Kontoeröffnung im Webbrowser vorgenommen und geht dafür auch am Laptop/Desktop.
Noch nicht ganz perfekt, aber der Prozess an sich ist sehr simpel.

Zuerst beantwortest du Fragen zu deinem Anlagecharakter und wählst eine der 4 Anlagelösungen aus. Du kannst deine Anlagelösung nachträglich auch jederzeit anpassen.

Anschliessend folgen die Formulare für die Kontoeröffnung bei der Hypothekarbank Lenzburg, der Partnerbank von findependent, und der Vertrag mit findependent.

Der Anmeldeprozess wird in Zukunft noch weiter verfeinert und verbessert.

Erfahrungen mit der findependent App

Die findependent Smartphone-App ist wirklich sehr schlicht und übersichtlich.

findependent app investments

Die App begrüsst dich mit einer Übersicht über deine Investments und den bisher erzielten Gewinn.

Weiter kannst du dir alle Transaktionen (Einzahlungen, Gebühren, Dividenden und ETF-Transaktionen) schön aufgelistet ansehen.

Unter dem Reiter “Ziele” kannst du ganz einfach Geld auf dein findependent-Konto einzahlen oder dir auch auszahlen lassen.

In deinem “Profil” kannst du deine Anlagelösung jederzeit kostenlos ändern.


Vor- und Nachteile – Meine findependent Erfahrungen

Vorteile:

  • Tiefe Gebühren
  • App ist sehr einfach zu bedienen
  • Analgelösungen sind simpel und gut verständlich
  • ETFs nach ESG-Kriterien
  • Erste 2’000.- ohne Verwaltungs- & Depotgebühren
  • 4 fixfertige Anlagelösungen
  • Schweizer Einlageschutz bis 100’000.-
  • Ab CHF 500.- Investieren
  • Perfekt um monatlich kleine Beträge zu investieren
  • In der Schweiz reguliert

Nachteile:

  • Onboarding noch nicht einheitlich in der App integriert
  • Aktuell nur als Smartphone-App verfügbar
  • Gebühren bleiben auch bei höheren Anlagesummen gleich
  • Anlagelösungen nicht individuell anpassbar

Alternativen und Konkurrenz – findependent vs Selma Finance

In der Schweiz gibt es tatsächlich noch wenige Anbieter, bei denen du automatisiert in ETFs Investieren kannst.
Viele Leute schliessen ihre Fonds-Sparplanen noch bei Grossbanken ab, werden von den Banken mit hohen Gebühren und überteuerten Fonds gemolken.

Die Möglichkeiten für ETF-Sparpläne in der Schweiz erkläre ich im Beitrag “ETF-Sparplan Schweiz

erfahrungen

Selma Fiannce Review

Anbieter ETF Sparplan Schweiz

ETF-Sparplan Schweiz

Als direkte Konkurrenz zu findependent sehe ich wirklich Selma Finance*. Bei Selma erwartet dich eine umfassendere Finanzassistentin mit individueller Anlagestrategie und bei Bedarf einer Säule 3a. Dafür ist das benötigte Startkapital von 2’000.- höher als bei findependent.
Des Weiteren verfolgt Selma Finance einen leicht aktiveren Investment-Ansatz. Hier gefällt mir findependet mit dem sehr passiven Ansatz besser, es werden lediglich “Rebalancings” durchgeführt.

Details zu Selma Finance findest du in meinem Selma-Review.

Fazit zu meinem findependent Erfahrungsbericht

Ich finde findependet offeriert ein wirklich spannendes Angebot, vor allem die Einfachheit und Transparenz bei findependent ist sehr gut.

findependent wird vor allem Leute begeistern, die möglichst einfach und mit minimalem Aufwand kleine Beträge sinnvoll investieren wollen.

Ich hoffe meine findependent Erfahrungen waren hilfreich 🙂

Bei Fragen und Anmerkungen lass mir doch gerne einen Kommentar da!


findependent CHF 20.- Startguthaben geschenkt*

findependent 20.- Gutscheincode
Gutscheincode* “Simplemoney” einfach beim Onboarding eingeben. Die CHF 20.- werden nach der Einzahlung von CHF 500.- gutgeschrieben.

Disclaimer zu meinen findependent Erfahrungen

Keine Anlageberatung und Haftung. Keine Gewähr auf Richtigkeit der Angaben. Es handelt sich um meine persönliche Meinung. Investieren beinhaltet Verlustrisiken.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit findependent, widerspiegelt aber meine freie und unabhängige Meinung.

Quellen zu meinen findependent Erfahrungen

findependent:
https://findependent.ch/