Zuletzt aktualisiert: 2. Oktober 2023 von Oliver Kunz

Home » Blog » Finanzen » Smartphone Banken Vergleich Schweiz – Neon vs Zak vs Yuh

Die Smartphone-Banken der Schweiz im Vergleich

Die Smartphone-Banken Neon und Zak haben sich fest im Schweizer Markt etabliert. Auch Yuh von Swissquote und PostFinance ist innert 2 Jahren auf über 100’000 Nutzer angewachsen. Daher habe ich meinen Smartphone-Banken Vergleich Schweiz für 2023 komplett überarbeitet und alle neuen Features inkudiert.

Da ich es wichtig finde, dass Bankkonto bei einer Schweizer Bank zu haben, heisst es in diesem Vergleich Neon vs Yuh vs Zak. Ausländische Alternativen wie Revolut oder N26 lasse ich hier mal ausser vor. Zudem sind die Schweizer Smartphone-Banken der ausländischen Konkurrenz, auf dem Schweizer Markt, mittlerweile überlegen.

Aber welche dieser digitalen Neo-Banken ist für dich die richtige?
Diese Frage will ich, in diesem Vergleich der Smartphone-Banken Schweiz, für dich beantworten.

Die jüngste Neo-Bank ist Kaspar&, verfügt deshalb noch nicht über einen so umfassenden Funktionsumfang wie die etablierten Player und deshalb nicht in diesem Vergleich. Kaspar& kann dafür z.B. mit Investment-Möglichkeiten ab CHF 1.- auftrumpfen.

Wieso sind Neo-Banken für dich relevant?

Du zahlst bei deiner Hausbank immer mehr Gebühren und musst dich um Papierkram kümmern?Genau hier kommen die Smartphone-Banken ins Spiel:

Keine Grundgebühren und allgemein keine/tiefe Gebühren
Kein Papierkram
Überall einfach zugänglich, dank modernen Apps

Die Kontoeröffnung dauert bei allen Anbietern nur Minuten und verläuft natürlich komplett digital. Gleichzeitig bedeutet dies auch, dass du nicht einfach eine Filiale aufsuchen kannst. Bei Fragen oder Problemen steht dir aber online bei allen Anbietern ein schneller und kompetener Support zur Verfügung. Ich hatte bisher dank der Einfachheit der Apps nie ein Problem oder das Bedürfnis eine Filiale aufzusuchen.

Bei allen 3 Anbietern ist der Zugang, ausschliesslich via Smartphone-App möglich, d.h. es gibt keine Desktop-Version.

Funktionsumfang & Gebühren der Smartphone-Banken im Vergleich

Die Funktionen und Gebühren von Neon, Yuh und Zak unten im Vergleich.

Eckdaten zum Bankkonto

NeonYuhZak
ErfahrungsberichtNeon-BeitragYuh-Beitrag-
KontogebührKostenlosKostenlosKostenlos
Gutscheincode*"Simplemoney"
CHF 10.- Guthaben
"YUHSIMPLE"
CHF 50.- Trading Credits
"7YD6J5"
CHF 25.- Guthaben
Zinsen0.9% bis CHF 25k1.0% bis CHF 25k0.75% bis CHF 25k
Bankkonto beiHypothekarbank LenzburgSwissquoteBank Cler
Banking-PaketeJa, Green & MetalKeineZak Plus

Bei Neon und Yuh gefällt mir, dass es nicht wie bei Zak extra ein gebührenpflichtiges Banking-Paket (Zak Plus) gibt, um die Kosten im Alltag zu senken. Bei Neon und Yuh sind die Kosten allgemein schon am tiefsten (mehr dazu später).

Alle Smartphone-Banken liefern sich, seit es wieder positive Zinsen gibt, einen regelrechten “Zinskrieg”. Aktuell hat Yuh hier die Führung übernommen, denn ab dem 1. Juli 2023 gibt es bei Yuh 1.0% Zinsen auf das Guthaben, gleich dahinter Neon mit 0.9% Zinsen.


Features der Smartphone-Banken im Vergleich

NeonYuhZak
eBillJaJaJa
DaueraufträgeJaJaJa
QR- und BelegleserJaJaJa
Spartöpfe (Unterkonten)JaJaJa
Säule 3aNeinIn ZukunftJa
InvestierenJa, Aktien & ETFsJa, Aktien, ETFs
& Krypto
Nein
TwintJaJaJa
Apple PayJaJaJa
Google & Samsung PayJa/JaJa/JaJa/Ja
Garmin & Swatch PayJa/JaNein/NeinJa/Ja
P2P-SofortüberweisungJaJaJa

Neon bietet beim Bezahlen die meisten Funktionen, denn in der App können zusätzlich alle Transaktionen beschriftet, kategorisiert und sogar mit Fotos versehen werden. Neustens hat Neon auch Investments in Aktien & ETFs eingeführt und ist somit mit Yuh gleichgezogen.

Yuh hat seit dem Lauch im Jahr 2021 neue Funktionen im Rekordtempo eingeführt, nur Swatch & Garmin Pay fehlen noch, um das Gesamtbild abzurunden.

Zak verfügt mittlerweile auch über alle relevanten Banking-Funktionen, jedoch finde ich das Design der Apps von Neon und Yuh viel zeitgemässer und intuitiver.

Investments in der selben App wie sein Bankkonto zu haben finde ich durchaus ansprechend. Grössere Beiträge würde ich jedoch lieber bei Swissquote investieren, wo man über alle “Broker-Funktionen” verfügt.


Überweisungen

NeonYuhZak
Überweisung InlandKostenlosKostenlosKostenlos
Überweisung Ausland0.8-1.7 %
abhängig von Betrag und Währung
kein Wechselkursaufschlag
SEPA in EUR kostenlos
Ansonten CHF 4.-
+ Währungswechsel
SEPA in EUR kostenlos
andere Währungen nicht verfügbar

Hier gibt es nichts Spezielles. Neon hat, dank der Integration von Wise, ein tolles Angebot für Ausland-Zahlungen und verlangt im Gegensatz zur Konkurrenz keinen Wechselkursaufschlag!
Yuh bietet 13 Währungen in der App an, der Währungswechsel kostet jedoch 0.95%.

Finanzdepot hat zu den Fremdwährungsgebühren einen tollen Beitrag erstellt.
Neon geht als Sieger hervor, so eignet sich die die Neon Mastercard perfekt für Reisen.

Zak bietet leider nur die Währungen CHF und EUR an.


Karte

NeonYuhZak
KartentypPrepaid MastercardDebit MastercardDebit Visa
KartengebührKostenlosKostenlosKostenlos
Einkauf SchweizKostenlosKostenlosKostenlos
Einkauf AuslandKostenlosKostenlosKostenlos
WechselkursaufschlagOhne Aufschlag0.95%2%
Bargeldbezug Schweiz2x pro Monat kostenlos, danach 2.-1x pro Woche kostenlos, danach CHF 1.90Kostenlos am Cler Bacomat, ansonsten CHF 2.- pro Bezug
Bargeldbezug Ausland1.5% auf den BetragCHF 4.90 pro BezugCHF 5.- pro Bezug

Bei der Karte sehe ich Neon klar vorne, gefolgt von Yuh. Für mich ist Neon ist der ideale Begleiter für Reisen. Zak hat hier die höchsten Gebühren, ganze 2% Wechselkursaufschlag(!), ist beim Bargeldbezug zudem unflexibel.

Investments

Auch wenn es mir primär um das Bankkonto geht, will ich hier noch kurz die Investment-Lösungen von Neon und Yuh vergleichen. Wichtig zu wissen: Investments bei Neon sind ganz neu und werden zukünftig sicherlich noch stark ausgebaut und vielleicht auch noch verändert.

NeonYuh
AngebotAktien & ETFsAktien, ETFs & Krypto
Anzahl Aktien150+272+
Anzahl ETFs7036+
Anzahl Kryptowährungenkeine34+
Transaktionsgebühren Aktien & ETFs0.5% CH-Aktien & ETFs
1% ausländische Aktien
0.5% (mind. CHF 1.-)
Transaktionsgebühren Krypton/a1%
DividendenzahlungenJaJa
WährungswechselInklusive0.95%
SparplanIn ZukunftJa

Yuh hat hier aktuell das grössere Angebot, auch mit den Kryptowährungen und den Sparplänen.
Neon wikelt alle Transaktionen über die BX Suisse ab und verlangt keine zusätzlichen Kosten für den Währungswechsel, somit schneidet Neon bei den Gebühren leicht besser ab.

Persönlich nutze ich trotzdem weiterhin Swissquote für mein Hauptdepot, da mir bei den Smartphone-Banken Funktionen wie Limit-Order, Aktienregister, Depotübertrag etc. fehlen und mir die Auswahl an Aktien zu klein ist. Am besten schaust du bei meinem Broker Vergleich Schweiz vorbei. 🙂


Komplette Preisübersicht und Gutscheincodes

NeonYuhZak
PreisübersichtNeon-PreisübersichtYuh-PreisübersichtZak-Preisübersicht
Gutscheincode*"Simplemoney"
CHF 10.- Guthaben
"YUHSIMPLE"
CHF 50.- Trading Credits
"7YD6J5"
CHF 25.- Guthaben

Bezüglich Gebühren sind alle Anbieter sehr transparent. Zak hat hier noch ein wenig Aufholpotenzial und könnte die Gebührenordnung vereinfachen.


Fazit zu den Schweizer Smartphone-Banken

Drei spannende Apps, welche die Schweizer Finanzwelt bereits aufbewirbelt haben und definitv die Zukunft sind. Ein gemeinsames Ziel aber verschiedene Ansätze, hier mein Fazit zu jedem App.

Erfahrungen mit Neon – die beste digitale Bank für mich

Smartphone-Banken Vergleich Schweiz. Neon die beste Bank?

Neon ist von allen Neo-Banken mein Favorit. Das App ist simpel aufgebaut und einfach zu bedienen. In der kostenlosen Version sind alle Features enthalten und die Gebühren (vor allem für auf Reisen) sind erstklassig. Bei Neon kommen auch immer neue Funktionen dazu, wie kürzlich die “Spaces” (Unterkonten) oder das Investieren.

Eine Säule 3a brauche ich persönlich nicht auch noch beim selben Anbieter, hier macht Finpension bereits einen super Job, siehe Säule 3a Vergleich Schweiz.

Mit dem Empfehlungscode* “simplemoney” erhältst du zusätzlich 10.- Startguthaben.


Mein Review zu Yuh – Investieren, Sparen & Bezahlen

Yuh kann alles und hat zu Neon mit den Banking-Funktionen aufgeholt.
Ebenfalls ist die Möglichkeit kleinere Beträge in Aktien, ETFs und Kryptos zu investieren super, solange man nicht wahllos rumspielt.

Wenn Yuh weiterhin so schnell das App verbessert und neue Funktionen hinzufügt, wird die App noch besser werden. Die Bedienung ist bereits schnell und einfach.

Mit dem Empfehlungcode* “YUHSIMPLE” erhältst du CHF 50.- Trading Credits bei Einzahlung von CHF 500 noch zusätzlich Swissqoins auf dein Konto.

yuh erfahrungen beste Smartphone-Bank?

Fazit zu Zak – Ich brauche die Spartöpfe nicht

zak vs yuh vs neon Smartphone Banken

Zak konnte mich ehrlich gesagt nie ganz überzeugen.
Das App wirkt noch nicht so modern, wie die Konkurrenz.
Zak bietet beim Bezahlen zwar umfassende und gute Funktionen, die Gebühren sind jedoch höher als bei Neon oder Zak.

Das Alleinstellungsmerkmal von Zak sind die gemeinsamen Töpfe, also die Möglichkeit mit mehreren Leuten zusammen, den gleichen Topf zu besparen.

Persönlich hatte ich noch nie das Bedürfnis dazu, wer so ein Feature sucht, der ist bei Zak richtig.


Mein Fazit – beste Smartphone-Banken in der Schweiz

Aktuell machen für mich 2 Neo-Banken das Rennen.

Suchst du eine Alleskönner-Lösung fürs Sparen, Bezahlen und Investieren von kleinen Beträgen? Macht es dir ebenfalls nichts aus, auf ein paar Bezahl-Funktionen zu warten? Dann teste doch mal Yuh aus.

Mit Neon wirst du König des Bezahlens, für mich die attraktivste App dafür. Neu mit Möglichkeit des Investierens in gewisse Aktien und ETFs, aber ohne Säule 3a. Dafür und für umfassende Investments gibt es aber andere gute Lösungen wie Selma, findependent, Swissquote oder DEGIRO.

Ich hoffe dir hat mein Smartphone-Banken Vergleich Schweiz gefallen.
Für mehr Vergleiche schau doch bei den folgenden Beiträgen vorbei:

Schrieb mir doch deine Meinung und deine Erfahrungen mit den Neo-Banken in die Kommentare 🙂


Ich kaufe Aktien & ETFs bei Swissquote – der beste Broker in der Schweiz

Swissquote Broker

Mit folgendem Aktionscode* erhältst du bei Kontoeröffnung CHF 100.- Trading Credits:
“MKT_SIMPLEMONEY

Nur für Schweizer Einwohner
Mindesteinzahlung CHF 1’000.-

Übersichtliche App/Website – Top Service – Transparente Gebühren – Schweizer Bank


Disclaimer zum Smartphone-Banken Vergleich Schweiz

Keine Anlageberatung und Haftung. Keine Gewähr auf Richtigkeit der Angaben. Es handelt sich um meine persönliche Meinung.
Investieren beinhaltet Verlustrisiken.

Quellen zum Smartphone-Banken Vergleich Schweiz

Jeweilige Neo-Banken:
https://www.neon-free.ch
https://www.cler.ch
https://yapeal.ch
https://www.yuh.com

Moneyland Smartphone-Banken Schweiz Vergleich:
https://www.moneyland.ch/de/smartphone-banken-schweiz-vergleich


Oliver Kunz

Oliver Kunz schreibt seit 2020 Artikel über die Themen Vorsorge, Finanzen, Investments und Kryptowährungen in der Schweiz.

8 Comments

Paola Ruiz Duarte · 17. April 2023 at 18:05

Thank you for this Super Review.. I am moving to Switzerland soon and as you can Imagen, came With the question which Bank and which one Covers my needs. I am not an Investor So no idea really in what to get, however this Review gave me the posibility to clarify the features that I will likely need.

    Oliver Kunz · 17. April 2023 at 19:39

    Thank you very much Paola for your comment, happy that the review helped 🙂

Jonas · 22. März 2023 at 15:47

Hilfreiche Infos überall. Wir sind wirklich dankbar. Degiro Einzahlung durch Neon? Wie ist es möglich? Neon braucht ZIP und Adress.

    Oliver Kunz · 19. April 2023 at 6:48

    Hallo Jonas
    Dies sollte kein Problem sein, die Angaben findest du bei DEGIRO auf der Webseite.

Roland · 16. August 2022 at 14:10

Hi Oliver, da ich unterdessen im Ausland (BRD) lebe, ist es für mich wichtig, dass Yapeal auch für Auslandschweizer zugänglich ist.

Ilario · 30. März 2022 at 10:25

Zak hat nun auch e-BIll, siehe https://www.cler.ch/de/info/zak/ebill

    Oliver Kunz · 30. März 2022 at 11:07

    Hallo Ilario

    Danke für den Hinweis!
    Genau seit heute unterstützt ZAK auch eBill. Ich habe den Beitrag aktualisiert 😉

    Beste Grüsse
    Oliver

Schreiben Sie einen Kommentar

Avatar placeholder

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert