Zuletzt aktualisiert: 12. Oktober 2023 von Oliver Kunz

Home » Blog » Aktien » Swissquote ETF Sparplan – automatischer Sparplan & Kosten

Swissquote Sparplan mit Aktien und ETFs

Seit Dezember 2022 hast du bei Swissquote die möglichkeit einen automatischen Sparplan einzurichten. Du musst also nicht mehr jeden Monat manuell deine Käufe tätigen, sondern kannst z.B. deinen Swissquote ETF Sparplan einrichten. Dies erleichtert das Investieren erheblich und spart dir einiges an Zeit und Aufwand.

In diesem Beitrag will ich auf die Kosten, sowie die Vor- und Nachteile des Swissquote Sparplans eingehen.

Swissquote ETF Sparplan einrichten

Nachdem du dich beim Swissquote eTrading eingeloggt hast, suchst du oben rechts nach dem gewünschten ETF oder der gewünschten Aktie.

Swissquote ETF Sparplan einrichten eTrading
Swissquote ETF Sparplan einrichten / Quelle: eigene Darstellung

Nach dem Klick auf “Trade” öffnet sich die Handelsmaske, auf der du den Sparplan als “Auftragsart Recurring” auswählen kannst.

  1. Kaufen oder Verkaufen wählen
  2. Ganz wichtig: die Auftragsart “Recurring” (wiederkehrend) wählen.
  3. Beim Höchstbetrag kannst du wählen, wie viel du pro Ausführung maximal investieren willst.
  4. Konto auswählen
  5. Sparplan Häufigkeit auswählen
  6. Schlussendlich noch das Startdatum festlegen
Swissquote Sparplan mit Auftragsart Recurring
ETF Sparplan aufgeben / Quelle: eigene Darstellung

Nachdem du den Auftrag aufgegeben hast, wurde dein Sparplan bei Swissquote erstellt. 👍
Du kannst natürlich auch mehrere Sparpläne auf verschiedene Aktien und ETFs anlegen.

💡 Mit meinem Aktionscode* “MKT_SIMPLEMONEY” erhältst du bei Kontoeröffnung und nach Einzahlung von CHF 1’000 zusätzlich Trading Credits im Wert von CHF 100.-. So kannst du weiter Gebühren sparen!

Sparplanfähige Aktien und ETF bei Swissquote

Leider sind nicht alle beliebigen Aktien und ETF im Sparplan vorhanden. Aktuell sind rund 70 ETFs sparplanfähig, die Liste findest du unten als Excel zum herunterladen (Stand 12. Okt. 2023):

Aktien aus folgenden Indizes sind im Sparplan verfügbar:

  • SMI
  • DAX
  • CAC 40 (Frankreich)
  • Euro Stoxx 50
  • Dow Jones
  • Nasdaq 100

Der Sparplan lohnt sich vor allem für ETFs, da die Leader ETFs (die meisten bekannten Anbieter wie Invesco, iShares, Vanguard etc.) an der Schweizer Börse SIX bei Swissquote vergünstigt handelbar sind. Schade ist der neue, kostengünstige und thesaurierende Invesco FTSE All-World ETF (FWRA) noch nicht im Sparplan verfügbar. Wird in Zukunft aber sicherlich noch aufgenommen.

Swissquote ETF Gebühren

Die komplette Übersicht über die Gebühren bei Swissquote findest du in meinem Swissquote-Erfahrungsbericht. Hier will ich spezifisch auf die Gebühren beim Kauf eines “Leader ETFs” eingehen.

Beispiele für die Gebühren bei einem ETF-Kauf (Leader ETF) an der Schweizer Börse SIX:

Betrag (CHF)100.-250.-500.-750.-1000.-
Gebühren (CHF)12.-12.2512.6013.-13.35

Diese Gebühren fallen z.B. beim Kauf eines Vanguard FTSE All World (VWRL) an der Schweizer Börse SIX an.

Langfristige Gebühren des Swissquote ETF Sparplans

Für kleine Beträge wie z.B. CHF 100.- pro Ausführung sind die Gebühren bei Swissquote leider zu hoch. Auch bei CHF 250.- sehen sie kurzfristig sehr hoch aus, dies ändert sich aber komplett, wenn du langfristig investierst oder mit einem grösseren Depotwert startest.

Beispiel 1: Monatlich für CHF 250.- in 1 ETF investieren

Beim ETF rechne ich mit einer pauschalen Rendite von 7% im Jahr und Kosten (TER) von 0.2% im Jahr, also einer Nettorendite von 6.8%.

Swissquote ETF Sparplan Gebühren mit 1 ETF 250CHF
langfristige Kosten beim Swissquote ETF Sparplan mit 1 ETF & CHF 250 monatlich / Quelle: eigene Darstellung

Wenn du erst mit dem Investieren beginnst und “nur” CHF 250.- pro Monat in einen ETF investiert, fallen die fixen Gebühren bei Swissquote, in den ersten Jahren, stark ins Gewicht.

💡 Bei einem Depotwert unter CHF ~40’000 und einer Sparrate von CHF 250 monatlich, kann es sich lohnen mit einem günstigen Robo-Advisor wie findependent zu starten und später zu Swissquote zu wechseln.

Dieser Swissquote ETF Sparplan mit CHF 250 monatlich kostet über 10 Jahre pro Jahr im Mittelwert 1.10% des Depotwerts (noch eher teuer). Über 20 und mehr Jahre wird der vermeidlich teure Sparplan aber relativ günstig.

Beispiel 2: Monatlich für CHF 500.- (je 250.-) in 2 ETFs investierten

Wie sehen die Gebühren aus, wenn du anstelle eines, nun zwei ETFs mit je CHF 250 monatlich besparst?
Beim ETF rechne ich wieder mit einer pauschalen Rendite von 7% im Jahr und Kosten (TER) von 0.2% im Jahr.

Swissquote ETF Sparplan Gebühren mit 2 ETF 500CHF
langfristige Gebühren mit 2 ETFs & je 250 monatlicher Sparrate / Quelle: eigene Darstellung

Die Gebühren werden prozentual ein wenig tiefer. Bei einem höheren Sparbetrag wirkt der Zinseszins stärker, und da die Depotgebühren bei Swissquote fix sind, wird es über die Zeit günstiger als beim ersten Beispiel mit nur CHF 250 monatlich. Aber auch hier wäre findependent in den ersten Jahren günstiger.

Beispiel 3: Monatlich für CHF 500.- in 1 ETF investierten

Was wenn du mit CHF 500.- im Monat nur einen ETF besparst und dir die Transaktionsgebühren des zweiten ETF sparst? Beim ETF rechne ich wieder mit einer pauschalen Rendite von 7% im Jahr und Kosten (TER) von 0.2% im Jahr.

Swissquote ETF Sparplan Gebühren mit 1 ETF 500CHF
langfristige Gebühren beim ETF Sparplan mit 1 ETF & CHF 500 monatlich / Quelle: eigene Darstellung

Mit nur einem ETF und CHF 500.- sieht das Bild schon ganz anders aus. Die Gebühren sind prozentual nochmals stark gesunken. Nur in den ersten 3 Jahren sind sie noch höher als gewünscht, nehmen später dafür sehr stark ab.

💡 Bei einer Sparrate von CHF 500.- oder mehr im Monat, werden die Gebühren eines ETF Sparplans bei Swissquote vergleichsweise sehr attraktiv.

Mit meinem Aktionscode* “MKT_SIMPLEMONEY” erhältst du bei Kontoeröffnung und nach Einzahlung von CHF 1’000 zusätzlich Trading Credits im Wert von CHF 100.-.

Zudem sollte auch beachtet werden, dass diese Werte nur gelten, wenn der ETF langfristig 7% Rendite im Jahr abwirft. Mit einem konservativen Investment, wie z.B. einem Anleihe-ETF, werden die Gebühren prozentual, wegen der tieferen Rendite, langfristig höher ausfallen.

Vor- und Nachteile des Swissquote ETF Sparplans

Vorteile:

  • Einfacher ETF Sparplan beim Schweizer Broker
  • über 70 bekannte ETFs verfügbar
  • Aktien der bekannten Indizes
  • Langfristig tiefe Gebühren
  • Vermögensaufbau komplett automatisieren

Nachteile:

  • Gebühren bei kleiner Depotgrösse
  • nicht für alle ETFs und Aktien verfügbar

Alternativen für einen ETF Sparplan in der Schweiz

Dieser Sparplan geht für Schweizer natürlich auch mit weniger Gebühren, dafür musst du aber auf einen ausländischen Broker ausweichen. Hier bieten sich die etablierten Broker wie DEGIRO oder Interactive Brokers an. Sie sind in der Handhabung jedoch ein wenig komplizierter als Swissquote. Am besten schaust du bei meinem Broker Vergleich Schweiz vorbei.

Alternativ zu einem Broker ist der Start an der Börse mit einem Robo-Advisor noch einfacher und bei tiefen Beträgen (wie schon oben erwähnt) sogar günstiger. Schau dafür am besten bei meinem Robo-Advisor Vergleich Schweiz oder direkt bei den Webseiten von findependent und Selma Finance vorbei.

Fazit zum Swissquote ETF Sparplan

Die Möglichkeit bei Swissquote einen ETF Sparplan laufen zu lassen finde ich super. So kannst du deinen Vermögensaufbau komplett automatisieren, wenn du gleich per Dauerauftrag dein Geld auf dein Swissquote-Konto überweist, welches über den Sparplan dann in ETFs investiert wird.

Die Gebühren sind für ganz kleine Depot und für Beträge unter CHF 250.- im Monat in den ersten Jahren noch ein wenig hoch. Dafür habe ich oben ebenfalls Alternativen aufgezeigt. Bei grösseren Depots führt meiner Meinung nach nichts am führenden Schweizer Broker Swissquote vorbei.


Ich kaufe Aktien & ETFs bei Swissquote – der beste Broker in der Schweiz

Swissquote Broker

Mit folgendem Aktionscode* erhältst du bei Kontoeröffnung CHF 100.- Trading Credits:
“MKT_SIMPLEMONEY

Nur für Schweizer Einwohner
Mindesteinzahlung CHF 1’000.-

Übersichtliche App/Website – Top Service – Transparente Gebühren – Schweizer Bank


FAQ

Wo ETF Sparplan Schweiz anlegen?

Wie funktioniert ein ETF Sparplan Schweiz?

Wie funktioniert der Swissquote Sparplan?


Disclaimer zum Swissquote ETF Sparplan

Keine Anlageberatung und Haftung. Keine Gewähr auf Richtigkeit der Angaben. Es handelt sich um meine persönliche Meinung. Investieren beinhaltet Verlustrisiken.


Oliver Kunz

Oliver Kunz schreibt seit 2020 Artikel über die Themen Vorsorge, Finanzen, Investments und Kryptowährungen in der Schweiz.

0 Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Avatar placeholder

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert