Geld auf dem Sparkonto?

Hältst du dein Geld auf deinem Sparkonto? Wenn ja, ist dies genau der richtige Beitrag für dich!
Alle Möglichkeiten der Geldanlage und deren Renditen sollen bekannt sein.
Daher dieser „Renditevergleich Anlageklassen“


Renditen der verschiedenen Investments

Wenn nicht auf dem Sparkonto, wo soll man sein Geld anlegen?
Sind es Aktien, Anleihen, andere Währungen oder doch Gold?

Das Bild unten zeigt den Renditevergleich von Anlageklassen über 210 Jahre hinweg. Die Renditen sind inflationsbereinigt und spieglen also den realen Wohlstand eines Anlegers wieder.

Renditevergleich Anlageklassen

Renditevergleich-Anlageklassen
Renditevergleich Anlageklassen (1802 bis 2012)

Der Renditevergleich zwischen den Anlageklassen (Assetklassen) zeigt ein klares Bild.

Langfristig in Aktien (Stocks) zu investieren ist extrem sinnvoll. Unausweichlich um den Wertverfall des Geldes zu umgehen.
Eine Rendite von knapp 7% pro Jahr (annualized return) ist beachtlich.

Auch Anleihen (Bonds) oder oder Gold performen besser als Geld jedoch können sie Aktien nicht das Wasser reichen.
Der CH-Franken hat ein wenig besser abgeschnitten als der Dollar, langfristig dank der Inflation aber trotzdem extrem schlecht.

Langfristig ist das Zauberwort

Kurzfristig können Aktien natürlich grossen Schwankungen unterliegen. Daher sollten Aktien, für eine stabile durchschnittliche Rendite, über eine lange Zeitdauer gehalten werden.
Wie man langfristig möglichst einfach in Aktien investieren kann, habe ich in diesem Beitrag beschrieben.

Kaufen Sie Aktien, nehmen Sie Schlaftabletten und schauen Sie die Papiere nicht mehr an. Nach vielen Jahren werden Sie sehen: Sie sind reich.

André Kostolany – Börsenlegende

Alternative zu Aktien?

Aktien sind per se nicht „besser“ als Anleihen, aber von Aktien wird eine höhere Rendite als Kompensation für die höheren Risiken erwartet.
Natürlich kann man zu seinen Aktien auch Anleihen oder Gold dazumischen.
Schlussendlich sollten Aktien aber das primäre Investment bleiben.
Z.B. mit Indexfonds kann das Risiko eines Verlusts auch vermindert werden.

Immobilien

Immobilien ,vor allem zum Vermieten, können ebenfalls ein gutes Investment sein.
Leider ist die Datenlage zu historischen Immobilien-Rendite nicht sehr stark. Wahrscheinlich wird die Rendite von Wohnimmobilien im Durchschnitt zwischen derer von Aktien und Anleihen liegen. In Einzelfällen möglicherweise gleich oder höher als Aktien.
Diese zwei Artikel zeigen dies gut:
Die Rendite von Investments in Immobilien
Real Estate vs. Stocks

Quellen

Literatur:
Aktien für die Ewigkeit – Jeremy J. Siegel


Depot eröffnen bei Swissquote

swissquote icon

Der Broker meiner Wahl ist Swissquote.
Ein Übersichtliches App und eine gute Website zusammen mit guten Konditionen bei einer schweizer Bank überzeugen mich.
Mit folgendem Sponsorencode erhältst du bei Kontoeröffnung CHF 100.- Trading Credits:
rm7vc7
Link zur Kontoeröffnung:
https://de.swissquote.com/trading/clients/refer-friend?sq_country=CH


0 Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.